Was sind einige der Nachteile der elektronischen Überwachung von Mitarbeitern?

Heutzutage ist es für Arbeitgeber gängige Praxis, ihre Mitarbeiter mithilfe von Mitarbeiterüberwachungssoftware zu überwachen. Diese Programme erweisen sich als wertvolle Ressource und helfen Managern, fundiertere Entscheidungen zu treffen. Aber sie sind nicht ohne Nachteile.

Zu den Nachteilen der elektronischen Überwachung von Mitarbeitern gehören ein vermindertes Vertrauen der Mitarbeiter, eine geringere Motivation und ein geringeres Engagement, rechtliche und datenschutzrechtliche Bedenken, Bedenken hinsichtlich der Datenverarbeitung und mehr.

Lesen Sie weiter, um mehr über die Nachteile der Mitarbeiterüberwachung zu erfahren.

Was ist eine Software zur Mitarbeiterüberwachung?

Mitarbeiterüberwachungssoftware ist ein Softwareprogramm, das die Aktivitäten der Mitarbeiter automatisch überwacht. Die Software trägt zur Steigerung der Arbeitsproduktivität bei, indem sie Einblick in die Aufgaben gibt, an denen Mitarbeiter arbeiten, und gleichzeitig ihren Fortschritt in Echtzeit verfolgt.

Diese Überwachungstechnologie ist hilfreich für Unternehmen, die die Produktivität ihrer Mitarbeiter sowie die von ihnen verwendeten Anwendungen und Anwesenheit bewerten möchten.

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum die meisten Unternehmen Mitarbeiterüberwachung einsetzen, darunter:

  • Um schädliche Datenschutzverletzungen zu erkennen oder zu vermeiden.
  • Steigerung des Mitarbeiterengagements im Unternehmen.
  • Um ineffiziente Abläufe zu rationalisieren.
  • Um die Effizienz der Belegschaft zu maximieren.
  • Durchführung einer gründlichen Personalanalyse.

Nachteile der elektronischen Überwachung von Mitarbeitern

Im Folgenden sind einige der Nachteile der elektronischen Überwachung von Mitarbeitern aufgeführt:

1. Vermindertes Vertrauen

Jede Richtlinie zur Überwachung von Mitarbeitern hat zwangsläufig unbeabsichtigte Folgen für einige Teammitglieder und könnte möglicherweise die Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern belasten. Je nach Unternehmenskultur kann dies zu dauerhaften Schäden führen.

Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Überwachung beginnt, nachdem der Mitarbeiter bereits seine Tätigkeit im Unternehmen aufgenommen hat oder sich einen guten Ruf für ethisches Verhalten erworben hat.

2. Reduzierte Motivation und Engagement

Für Mitarbeiter ist es unangenehm, überwacht zu werden. Ein Arbeitnehmer fühlt sich möglicherweise unwohl, wenn er von seinem Arbeitgeber überwacht wird, und beschließt möglicherweise sogar, in seiner Freizeit nach einer neuen Beschäftigung zu suchen, wenn er mit dem Grad der Überwachung, der er unterliegt, nicht zufrieden ist.

Es wird auch unweigerlich zu Widerstand seitens der Mitarbeiter in Form einer geringeren Motivation und/oder einer geringeren Mitarbeiterbindung kommen, was für jedes Unternehmen eine Katastrophe bedeuten kann.

3. Rechtliche und Datenschutzbedenken

Sind Sie sicher, dass Sie das Recht haben, Ihre Mitarbeiter zu überwachen? Ist dies nicht der Fall, wird empfohlen, Vorkehrungen zu treffen, damit ein Mitarbeiter von Ihnen keine rechtlichen Schritte gegen Sie einleitet und eine Verletzung der Privatsphäre usw. geltend macht. Das Abfangen von Kommunikationen oder der unbefugte Zugriff auf gespeicherte Kommunikationen ist durch Gesetze aus dem Jahr 1986 verboten.

Obwohl viele Arten der Kommunikation, wie Telefonanrufe und E-Mails, von diesen Gesetzen ausgenommen sind, erfordern andere Arten der Überwachung die Zustimmung des Arbeitnehmers, die vom Arbeitgeber oft vorausgesetzt und nicht ausdrücklich angefordert wird.

4. Kosten

Die Mitarbeiterüberwachung erfordert eine Investition in die richtigen Tools und Technologien. Außerdem ist eine Prüfung der erhobenen Daten notwendig, was einen Mehraufwand zur Folge hat.

5. Bedenken hinsichtlich der Datenverarbeitung

Dies ist der Standardgrund für die Debatte über die Mitarbeiterüberwachung. Es ist großartig, dass Daten überwacht werden, aber wer überwacht die Personen, die die Mitarbeiter und die Daten überwachen?

Letztendlich wird eine Person oder ein Team benötigt, die für die Überwachung der Umsetzung von Standards verantwortlich ist und sich gleichzeitig der Macht bewusst ist, die ihre Position mit sich bringt, und der Art und Weise, wie sie zu Missbrauch führen kann.

6. Verminderte Leistung am Arbeitsplatz

Ihre Praktiken zur Mitarbeiterüberwachung können zu Ängsten, häufigeren Fehlzeiten am Arbeitsplatz oder sogar zu einer Massenkündigung von Mitarbeitern führen. Wenn das passiert, kann die Leistung am Arbeitsplatz Ihres Unternehmens natürlich erheblich darunter leiden.

Achten Sie beim Erwägen der Mitarbeiterüberwachung genau auf Ihre Mitarbeiter und deren mögliche Reaktionen. Überlegen Sie vor der Implementierung der Überwachung, wie sie zunächst reagieren und ob sie sich irgendwann daran gewöhnen werden.

7. Rufschädigung des Unternehmens

Kein Arbeitgeber genießt es, wenn es um sein Unternehmen und seine Dienstleistungen geht, wenn es um die negative Presse geht. Die Implementierung einer Mitarbeiterüberwachung wird Sie jedoch wahrscheinlich in ein schlechtes Licht rücken.

Menschen in Ihrem Bereich, darunter Arbeitgeber und Arbeitnehmer, beginnen möglicherweise, Sie und Ihr Unternehmen negativ zu sehen. Dies könnte erhebliche Auswirkungen auf Ihr Unternehmen haben, insbesondere wenn die schlechte Wahrnehmung öffentlich bekannt wird.

Ihre Mitarbeiterüberwachungspraktiken könnten Ihre Fähigkeit beeinträchtigen, Ihre Ziele zu erreichen, wenn Sie als Unternehmer die Unterstützung anderer Geschäftsinhaber in Ihrem Bereich benötigen oder offene Stellen haben, die besetzt werden müssen.

Richtlinien zur Beseitigung von Nachteilen bei der Mitarbeiterüberwachung

Die wahrgenommene Beeinträchtigung, die Rechtmäßigkeit und die möglichen Konsequenzen der Mitarbeiterüberwachung können je nach Art der erfassten Daten, der Art ihrer Verwendung und dem Kontext der Arbeit des Arbeitnehmers stark variieren.

Bei der Entscheidung darüber, was überwacht werden soll, sollte ein Arbeitgeber die Mitarbeiterüberwachung sowohl aus rechtlicher als auch aus ethischer Sicht berücksichtigen. Obwohl es nicht in jedem Bundesstaat Datenschutzgesetze gibt, die die Überwachungsbefugnisse des Arbeitgebers einschränken, wird dennoch empfohlen, diese allgemeinen Richtlinien zu befolgen.

  • Unternehmen sollten nur Informationen sammeln, die in direktem Zusammenhang mit einem legitimen Geschäftsbedarf stehen. Zu keinem Zeitpunkt sollte das legitime geschäftliche Bedürfnis Vorrang vor dem Recht des Mitarbeiters auf Privatsphäre haben.
  • Wenn es eine weniger einschneidende Überwachungsmethode gibt, die das Ziel des Arbeitgebers angemessen erfüllen kann, sollte der Arbeitgeber stattdessen diese Alternative anwenden.
  • Daten sollten nur so lange aufbewahrt werden, wie sie für das Unternehmen nützlich sind. Eine regelmäßige Datenlöschung ist erforderlich, um die Menge der Informationen zu begrenzen, über die ein Arbeitgeber verfügt, insbesondere wenn diese Informationen nicht mehr relevant sind.
  • Die Daten dürfen nur für die vom Arbeitgeber angegebenen Zwecke verwendet werden. Für jede Art der Nutzung, die über den Rahmen der ursprünglichen Vereinbarung hinausgeht, ist eine Einwilligung einzuholen.
  • Unternehmen sollten offen über ihre Überwachungspraktiken sprechen und den Arbeitnehmern die Möglichkeit geben, nach vorheriger Information ihre Einwilligung zu erteilen.
  • Arbeitgeber sollten es vermeiden, sich auf die Einwilligung als alleinigen Grund für die Überwachung zu verlassen, da das im Rahmen eines Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Verhältnisses bestehende Machtungleichgewicht die Entscheidung des Arbeitnehmers beeinflussen kann.

Fazit

Die Implementierung einer Mitarbeiterüberwachung kann für ein Unternehmen aufgrund der verschiedenen damit verbundenen Nachteile riskant sein. Es ist wichtig, sich dieser Risiken bewusst zu sein und zu wissen, wie man sie mindert, wenn man über die Implementierung einer Mitarbeiterüberwachung nachdenkt.

Quellen

Artikel.

Software, die vereint: Collaboration-Tools für effiziente virtuelle Teams Collaboration-Tools sind das Rückgrat effizienter virtueller Teams und stärken den Teamgeist, indem …
So verhindern Sie, dass Schüler bei einer Prüfung schummeln Prüfungen erfüllen einen wichtigen Zweck, da sie es dem Dozenten ermöglichen, …
So überwachen Sie Schüler in der Schule In einem Bildungssystem, das oft auf digitale Technologie angewiesen ist, stehen Kinder in …
So überwachen Sie Prüfungen online Vor Covid 19 wurden die meisten Prüfungen vor Ort durchgeführt, was auch die Überwachung erleichterte …
Vorlage für Richtlinien zur Videoüberwachung am Arbeitsplatz Die Videoüberwachung am Arbeitsplatz bietet zahlreiche Vorteile, von der Diebstahlprävention bis hin zur …
Überwachen Sie College-Prüfungen Es besteht ein steigender Bedarf an Überwachungslösungen, da immer mehr Bildungseinrichtungen, darunter Universitäten und Hochschulen, Fernunterrichts- und …
Beste Überwachungslösungen für Schüler in der Schule Neue Technologien gewinnen im akademischen Bereich immer mehr an Bedeutung und Lehrer und …
Beste Stealth-Überwachungstools für die Schule Mit der zunehmenden Verbreitung der Technologie im Bildungswesen und in Institutionen ist es für Schulen …
Beste Callcenter-Qualitätsüberwachungssoftware Ein Callcenter ist eine zentrale Zweigstelle eines Unternehmens, die alle Kundenanrufe bearbeitet. In dieser Niederlassung sind oft Hunderte …
So überwachen Sie Krankenhauspersonal Der Bereich des Gesundheitswesens ist ein wesentlicher und zugleich kritischer Bereich. Aufgrund der kritischen Natur dieses …
Umgang mit Mitarbeitern, die Anweisungen nicht befolgen Die überwiegende Mehrheit der Arbeitgeber und Manager muss sich irgendwann mit Mitarbeitern auseinandersetzen, …
So überwachen Sie Clubmitarbeiter Clubs sind ein wichtiger Teil der Hotelbranche. Ihr Erfolg hängt von Mitarbeitern ab, die ihren Pflichten …
So überwachen Sie Barmitarbeiter Ein Großteil der Aufgaben von Barmitarbeitern besteht darin, mit Kunden, die die Bar besuchen, zu interagieren, …
So überwachen Sie Ihren Kassierer Während es großartig ist, Ihren Mitarbeitern die Verantwortung für wichtige Aufgaben wie das Entgegennehmen von …
So zeigen Sie Live-CCTV-Aufnahmen vom Telefon aus an Der Einsatz eines CCTV-Systems hat für Unternehmen viele Vorteile, darunter erhöhte Sicherheit …
So überwachen Sie Hotelmitarbeiter Die Mitarbeiter eines Hotels sind zweifellos sein größtes Kapital. Sie haben wichtige Aufgaben, beispielsweise den direkten …
Überwachung von Mitarbeitern am Arbeitsplatz Wenn Unternehmen wachsen, nutzen sie innovative Methoden zur Überwachung ihrer Mitarbeiter. Überwachung ist nicht nur wichtig, …
Was ist ein 9/80-Arbeitsplan? Da immer mehr Unternehmen auf Remote-Arbeit umsteigen, suchen Mitarbeiter nach einem Zeitplan, der ihnen die perfekte …
Verfolgung der Mitarbeiterleistung Da immer mehr Unternehmen auf Remote-Arbeit umsteigen, fällt es vielen Managern schwer, die Leistung ihrer Mitarbeiter zu …
So berechnen Sie die Mitarbeiterfluktuation Der ständige Zu- und Abfluss von Mitarbeitern kann selbst die sorgfältigsten Unternehmensstrategien negativ beeinflussen. In solchen …
Was ist ein Mitarbeiterproduktivitätswert? So überwachen Sie es Alle Arbeitgeber wünschen sich, dass ihr Unternehmen floriert, und um dies zu …
So motivieren Sie Mitarbeiter Motivierte und engagierte Mitarbeiter sind das Rückgrat jeder erfolgreichen Organisation, wohingegen ein unmotiviertes oder demotiviertes Team …
Mitarbeiterüberwachungssoftware ohne Portweiterleitung Portweiterleitung ist eine beliebte Netzwerkmethode, die von Unternehmen genutzt wird. Es ermöglicht die direkte Übertragung von Daten innerhalb …
Was sind einige der Nachteile der elektronischen Überwachung von Mitarbeitern? Heutzutage ist es für Arbeitgeber gängige Praxis, ihre Mitarbeiter mithilfe …
Was ist Computerspionage? Die effektiven Methoden zur Mitarbeiterverfolgung Da Unternehmen auf Fernarbeit umsteigen und Technologie in das traditionelle Büro integrieren, …